Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Das Schullogo.
Die Schülerzeichnung zeigt die Außenansicht der Schule mit Schülerinnen und Schülern.

Aktuelles Schulleben

Abschlussfeier 2019: „Tatort – Der letzte Tag!“

Bühnenbereich mit Schreibtisch und Tatort-Logo im Hintergrund
Bild-Großansicht
Hier wird ermittelt!

Mit dem Verschwinden eines Schülers und einer Schülerin am Strand von Norderney auf der Abschlussfahrt im April 2019 fing alles an.

Auch Wochen später im Schulalltag verschwanden immer wieder Schülerinnen und Schüler auf mysteriöse Weise unter ungeklärten Umständen: beim Hausmeisterdienst, während der Fahrt mit dem Aufzug, auf dem Weg zu den Krankenschwestern.

Die Kommissare Sherlock Walter, Marie Schmitz und Fabiana Marple nahmen schnell die Ermittlungen auf und wurden von einem findigen Duo der Spurensicherung unterstützt.

Zahlreiche Spuren gaben letztlich keine weiterführenden Hinweise auf die Vermissten, bis schließlich ein Erpresserbrief die Ermittlungen einen großen Schritt voranbrachte. In diesem Brief forderte der Erpresser, dass sich Lehrkräfte in drei verschiedenen Prüfungen gegen Schülerinnen und Schüler behaupten müssen, um die Verschwundenen zurückzubekommen. Die Lehrerinnen und Lehrer gaben bei den Prüfungen alles, so dass am Ende alle Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen wieder vereint waren.

Mit flotter Moderation führten die Schülerinnen und Schüler in ihrem „Kommissariat“ durch das spannende Bühnenprogramm und ließen auch die Lehrkräfte der Abschlussstufe in den Spielen nicht ungeschoren davonkommen. Und so bildete das Motto „Tatort – Der letzte Tag!“ einen gelungenen Rahmen für die diesjährige Entlassfeier an der LVR-Schule am Königsforst.

Am Ende des Bühnenprogramms überreichten die Schulleiterin, Frau Overhoff, und die stellvertretende Schulleiterin, Frau Rácz, die Abschlusszeugnisse. Dann ging es mit den geladenen Gästen zum reichhaltigen Buffet, wo in festlicher Stimmung und bei bestem Wetter weitergefeiert wurde und der letzte Schultag in gemeinsamer Runde ausklang.

Wir wünschen unseren 18 Abschlussschülerinnen und Abschlussschülern für ihre Zukunft alles Gute!!!

Schülerinnen und Schüler im Motto-T-Shirt auf der Bühne
Bild-Großansicht
Ein letztes gemeinsames Lied zum Abschied

6. Paralauf in Overath-Vilkerath: LVR Schule mit zweitgrößtem angemeldeten Team

Gruppenbild mit den Teilnehmenden in einheitlichem Laufshirt.
Bild-Großansicht
Strahlende Gesichter!

Bereits zum 6. Mal hat am 30.6.2019 der Paralauf/ Inklusionslauf für Menschen mit Förderbedarf in Overath-Vilkerath stattgefunden.

Erstmals sind insgesamt 65 Kinder und Jugendliche mit zuvor erhaltenem kostenlosen Laufshirt und individueller Startnummer an den Start gegangen. Sie liefen, gingen, rollten bei Temperaturen von über 30 Grad 15 Minuten lang – teilweise in Begleitung – mit großer Begeisterung und unter Beifall der Zuschauenden auf einem 250 m langen Rundkurs.

Die vom Organisator SC Vilkerath 1961 e.V. gereichten Wasserbecher wurden gerne von den Sportlerinnen und Sportlern entgegengenommen. Die letzten Runden durften sie unter einer „Dusche“ hindurch laufen, was natürlich großen Spaß machte. Im Ziel gab es für alle Medaillen und bunte Stofftiere.

Es wurden 330 Runden erlaufen. Der Lions Club Overath hat den erlaufenen Betrag von 2 Euro je Runde auf 700 Euro aufgerundet, welcher einem sozialen Zweck zugute kommt.

Nach 30-minütiger Pause und Gelegenheit zum netten Austausch unter den Eltern sowie einer Stärkung mit Waffeln, Kuchen und belegten Brötchen fand um 11 Uhr die große Siegerehrung statt. Die LVR-Schule am Königsforst war mit einer Rekordzahl von 26 angemeldeten Schülerinnen und Schülern am Start und machte knapp hinter der Fröbelschule Moitzfeld den 2. Platz als größtes Team. Es gab ein Preisgeld sowie einen Schulpokal. Das Preisgeld in Höhe von 125 Euro wird für den nächsten Elterninfoabend im Herbst 2019 verwendet.

Fazit: Wie jedes Jahr hat der Lauf riesigen Spaß gemacht und gerade die neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sagten sofort: „Wir sind im Juni 2020 auf jeden Fall wieder dabei.“

Claudia Wünsch (Schulpflegschaftsvorsitzende)