Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Das Schullogo.
Die Schülerzeichnung zeigt die Außenansicht der Schule mit Schülerinnen und Schülern.

Schuljahr 2016-17

Gans ’n Rösrath: Entlassfeier, Cologne Song Contest und ein Jahr Bandpause…

Die Band steht in der Schule auf der Bühne, die wie ein Wald dekoriert ist, und macht vor Publikum Musik.
Bild-Großansicht
Die Band bei ihrer Entlassfeier

Für sechs der sieben Schülerinnen und Schüler unserer Band Gans ’n Rösrath fand die Schulzeit am 29.06.17 ein schönes, wenn auch nicht tränenfreies Ende. Natürlich ließen es sich die Musiker nicht nehmen, ein letztes Mal all ihre Hits in der Schule vor einem begeisterten Publikum zum Besten zu geben

Die Band spielt auf einer Bühne vor einem großen Publikum.
Bild-Großansicht

Am Dienstag, den 04.07.17 stand Gans ‘n Rösrath dann, wie angekündigt, im Finale des „Cologne Song Contest“ auf der Bühne des VHS-Forums im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln. Alle fünf Finalisten haben dort ihre tollen Songs vor einem vollen Haus live präsentiert. Auch der Auftritt der Gänse war, trotz technischer Probleme der Veranstaltungstechnik, ein voller Erfolg. Die Band hat für den vierten Platz unter anderem einen Gutschein über 150 Euro gewonnen! Auch das Fernsehen hat darüber berichtet und die Gänse waren immerhin ein paar Sekunden zu sehen…

Der Name der Band hängt auf einem Plakat in bunten Buchstaben an einem Notenständer.
Bild-Großansicht

Nach zehn tollen aber auch anstrengenden Jahren macht die Schülerband im kommenden Schuljahr vor allem aus organisatorischen Gründen eine Pause und freut sich, im Schuljahr 2018/19 mit dem Neuaufbau zu beginnen und die Wände der Schule wieder zum Wackeln zu bringen. Um die Zeit zu überbrücken sei noch mal an die „Best of“-CD erinnert, die es im Sekretariat für fünf Euro zu kaufen gibt.

Fotogalerie "Gans 'n Rösrath"

Abschlussfeier 2017

Die Schülerinnen und Schüler stehen mit ihren schwarz-grünen Motto-Sweatshirts auf der Bühne mit Dschungelcamp-Logo.
Bild-Großansicht
Wir haben den Abschluss - und sind jetzt weg!

Ein kleiner Rechtschreibfehler – statt LVR-Schule am Königsforst LVR-Schule im Königsforst – wurde 19 Schülerinnen und Schülern der 10ten Klassen zum Verhängnis: sie mussten mit ihren Klassen in den Königsforst umziehen. Und dort erlebten sie, wie es ist, wenn sich der ganze Unterrichtsalltag nicht im Schulgebäude, sondern im Wald abspielt.

Das Motto „Dschungelcamp: Wir haben den Abschluss – holt uns hier raus“ bildete einen spannenden Rahmen für die diesjährige Entlassfeier. In zahlreichen unterhaltsamen Videobeiträgen zeigten die Schülerinnen und Schüler, wie hart das Leben und der Unterricht im Dschungelalltag sein kann: querliegende Bäume auf dem Schulweg, fehlende Toilettenanlagen und das Unterrichten und Arbeiten mit Naturmaterialien bei jedem Wetter machten das Leben sehr schwer. Bei vergessenen Butterbroten half allerdings die reichhaltige Natur mit Beeren und Löwenzahn aus. Als dann aber „Regenwürmer“ gesucht und gegessen wurden, drehte es so manchem Zuschauer den Magen um.

Mit flotter Moderation in echter Dschungelatmosphäre führten die Schülerinnen und Schüler durch das Programm und ließen auch die Lehrerinnen und Lehrer der Abschlussstufe nicht ungeschoren davonkommen: zwischen den Videos mussten diese zahlreiche Dschungelprüfungen bestehen.

Zum Schluss überreichten der Schulleiter, Herr Kocjan, und die stellvertretende Schulleiterin, Frau Rácz, die Abschlusszeugnisse.

Nach einem reichhaltigen Buffet in festlicher Stimmung spielte die Schulband „Gans ´n Rösrath“ ihr letztes und stark bejubeltes Konzert, bevor sie für ein Jahr eine Schaffenspause einlegt.

Wir wünschen den Abschlussschülerinnen und Abschlussschülern für ihre Zukunft alles Gute!!!

Das Liegerad ist da!!!!

Ein Schüler fährt mit dem Liegerad über den Sportplatz und winkt fröhlich in die Kamera.
Bild-Großansicht
Ein tolles Rad!

Dank einer großzügigen Spende der Herbert-Grunewald Stiftung der Bayer AG konnten wir für unsere Schüler und Schülerinnen ein neues Liegerad anschaffen.

Die Förderung der Bewegung für alle Schülerinnen und Schüler ist uns immer wieder ein Anliegen. Insbesondere das Fahrradfahren ist eine Möglichkeit, seine körperlichen Fähigkeiten zu erfahren.

Eine tolle Entwicklung ist das Liegerad der Firma Trix. Es ermöglicht ein sportliches und gleichzeitiges stabiles Fahren. Die tief sitzende Position auf dem breiten Sitz mit Rückenlehne ermöglicht ein bequemes und sicheres Fahren. Die 7 Gang Nabenschaltung ist ideal für sportliches Fahren und die einfach zu handhabende Fußfixierung ermöglicht es auch Kindern mit Problemen der Koordination gleichmäßig und zügig zu treten.

Ein Schüler sitzt im Liegerad und neben ihm stehen mehrere Schüler mit Fahrrädern. Im Hintergrund ist die Polizistin der Fahrradausbildung zu sehen.
Bild-Großansicht

Durch die großzügige Spende der Herbert-Grunewald Stiftung war es uns so rechtzeitig möglich zum Start der Fahrradsaison ein Liegerad anzuschaffen. So können schon in diesem Schuljahr Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 und 6 auf diesem Fahrrad an der Radfahrausbildung der Polizei teilnehmen.

Nicht nur als Fortbewegungsmittel, auch zum Training von Muskelkraft und zum Ausdauertraining auf dem Sportplatz ist es bestens geeignet. Das sportliche Design und natürlich das sportliche Fahren machen Lust auf immer mehr Training.

Tausend Dank der Herbert-Grunewald Stiftung.

Paralauf für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Handycap

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Siegertreppchen
Bild-Großansicht
So sehen Sieger aus!

Am 25.06.2017 fand in Overath-Vilkerath bereits zum vierten Mal der Paralauf für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Handycap statt.

Es starteten dieses Jahr fast 40 Schülerinnen und Schüler von unterschiedlichen Schulen (Rekord!).

Bei insgesamt 248 Runden wurden pro Runde ca. 2 Euro gezahlt. Zugute kommt die Gesamtsumme unter anderem der integrativen Sportgruppe in Overath, die weiterhin jeden Samstag um 10:00 Uhr am Sportlehrheim des SSV Overath/am Cyriax stattfindet.

Neue Kinder und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen. Bei weiteren Fragen zur integrativen Sportgruppe steht Frau Claudia Wünsch, Schulpflegschaft, gerne zur Verfügung.

Im Anschluss an den Paralauf wurde die größte Gruppe geeehrt. Das war zum vierten Mal unsere Schule (toller Einsatz unserer Schülerinnen und Schüler!). Es gab einen Schulpokal sowie eine Sonderprämie in Höhe von 150 Euro. Dieses Geld kommt natürlich unserer Schule zugute.

Fazit: Trotz diesjährigem Regenwetter beim Lauf hatten alle Läufer wieder einen riesigen Spaß und waren mit Freude, Kampfgeist und Stolz bei der Sache.

(Claudia Wünsch - Schulpflegschaft)

„Klasse! Wir singen!“ in der Lanxess Arena

Die vollen Tribünen der Lanxess-Arena sind in verschiedenen Farben angestrahlt und alle stehen und singen.
Bild-Großansicht
Die ganze Lanxess-Arena singt!

Ca. 70 Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern trafen sich am Samstag, dem 25.06.17, morgens auf der Nordseite der Lanxess Arena. Da leider nicht alle angemeldeten Sängerinnen und Sänger gekommen waren, konnten wir alle gemeinsam einen Block im Unterrang beziehen.

In der Arena bot sich ein beeindruckendes Bild, denn so wie wir waren auch alle anderen Sängerinnen und Sänger in weiße T-Shirts gekleidet und freuten sich auf den Beginn des Liederfestes „Klasse! Wir singen!“. Es wurde zu den Klängen der tollen Band natürlich vor allem gesungen. Die gute Stimmung schwappte auch schnell zum „Publikum“ über, so dass die 4500 Besucher eigentlich die ganze Zeit in Bewegung waren. Als gegen Ende der Show „Der Mond ist aufgegangen“ intoniert und eine große Discokugel angeleuchtet wurde, waren tatsächlich einige unserer Schülerinnen und Schüler schon etwas müde.

Es war, wie einmütig festgestellt wurde, wieder eine tolle Veranstaltung. Hoffentlich nicht zum letzten Mal!

Fotogalerie von "Klasse! Wir singen!"

Das Mini-Rollstuhlbasketball-Team der LVR-Schule am Königsforst sichert sich den 1. Platz!

Die Schüler in ihren Sportrollstühlen und Trikots halten den Pokal hoch und freuen sich.
Bild-Großansicht
Gewonnen!

Nach einem zweiten Platz im letzten Schuljahr fuhr unsere Mini-Rollstuhlbasketball Mannschaft am 8.6.2017 als Mitfavorit zum "Landessportfest Mini-Rollstuhlbasketball" in die Hugo-Kükelhaus-Schule nach Wiehl.

Sechs Schüler von der dritten bis zur siebten Klassen, die regelmäßig im Pausensport gemeinsam trainieren, nahmen an dem Turnier teil. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung sowie durch ein konzentriertes Zusammenspiel wurden alle anderen teilnehmenden Teams besiegt. So stand schon vor dem letzten Spiel, das gegen die Schule aus Bonn 12:6 gewonnen wurde, der Turniersieg fest.

Mit 15 Punkten aus insgesamt fünf Spielen gegen die Mannschaften aus Wiehl (1. und 2. Mannschaft), Euskirchen, Aachen und Bonn stand am Ende der verdiente 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

P.S. Das nächste Turnier wird unser Team am 4.10.2017 auf der Reha-Care in Düsseldorf bestreiten.

Fußballspiel Schüler gegen Lehrer: ein Sieg für die Schüler!

Fußballer auf dem Spielfeld.
Bild-Großansicht
Toller Fußball auf beiden Seiten!

Auch in diesem Schuljahr fand das legendäre Fußballspiel „Schülerinnen und Schüler gegen Lehrerinnen und Lehrer“ an der LVR-Schule am Königsforst statt! Schüler der SV haben das Turnier mit Unterstützung ihrer Verbindungslehrerinnen selbstständig vorbereitet und organisiert.

Gespielt wurde auf dem großen Sportplatz der Freiherr-vom-Stein-Schule bei schönstem Sonnenschein und guter Stimmung. Die Mannschaften traten mit sieben Feldspielern plus Torwart gegeneinander an. Die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer aus allen Klassen der Schule fieberten von Anfang an mit, und der Kommentator Julian konnte mit genauer Beobachtung und unterhaltsamen Kommentaren die Spannung des Spiels gut wiedergeben!

Die Lehrermannschaft sowie die Schülermannschaft zeigten sich laufstark und gut im Zusammenspiel. Doch trotz zahlreicher Torchancen vor allem bei der Lehrermannschaft stand es nach einer sehr spielstarken ersten Halbzeit immer noch 0:0.

In der zweiten Halbzeit merkte man, dass die Schülermannschaft den Druck erhöhen wollte und sich immer weiter vors Tor der Lehrer vorkämpfte und schließlich kurz vor Abpfiff mit einem 1:0 in Führung ging. So endete auch die Begegnung und die Schüler konnten sich über ihren verdienten Sieg von 1:0 wirklich sehr freuen! Herzlichen Glückwunsch!

Anschließend durften die Eingangs- und Unterstufenschülerinnen und -schüler gegen die Lehrerinnen und Lehrer antreten. Nachdem geklärt war, in welche Richtung man läuft, strengten sich alle Schülerinnen und Schüler sehr an, an den Lehrerinnen und Lehrern vorbeizukommen und ein Tor zu erzielen. Dies gelang ihnen auch mehrmals und die Begegnung ging mit einem 4:1 – natürlich für die Schülerinnen und Schüler - zu Ende. Alle hatten dabei sehr viel Spaß, zeigten hohen Einsatz und tollen Teamgeist, herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns schon auf eine spannende Begegnung im nächsten Jahr!

Bildergalerie zum Fußballspiel Schüler gegen Lehrer

GANS ‘N RÖSRATH in Euskirchen und beim Finale des „Cologne Song Contests“

Die Band spielt auf einer Bühne vor Publikum.
Bild-Großansicht
Applaus! Applaus!

Unsere Schülerband Gans ’n Rösrath hatte in ihrem Jubiläumsjahr alle Hände voll zu tun. Es wurden neue Aufnahmen und Videos gemacht und es gab einige Auftritte in der Schule. Auch bei dem deutsch-slowakischen Theaterstück war die Band mit von der Partie.

Ein Höhepunkt dieses Schuljahres war ein Auftritt letzte Woche an der LVR-Irena-Sendler-Schule in Euskirchen. Gemeinsam mit der dort beheimateten Schülerband BISS spielten die "Gänse" vor einem begeisterten Publikum. Die tollen Gastgeber hatten sich zuvor viel Mühe gegeben, ein richtiges Festival-Feeling aufkommen zu lassen: Es gab ein gemeinsames Mittagessen und Festival-Pässe zum Umhängen! Wir freuen uns schon auf ihren Besuch bei uns!

Nun werden 6/7 unserer Band leider die Schule in Kürze verlassen und ein kompletter Neuaufbau steht an. Vorher gibt es aber noch ein Highlight: Gans ’n Rösrath hat für den „Cologne Song Contest“ den Song „Weil wir alle Menschen sind“ geschrieben und aufgenommen. Es gab 13 Einsendungen und wir haben es ins Finale der besten 5 geschafft.

Das Finale findet am Dienstag, den 04. Juli von 16 – 18 Uhr im Rautenstrauch-Joest-Museum am Kölner Neumarkt statt.

Unsere Gänse, fast alle zu diesem Zeitpunkt bereits Ehrengänse, unterbrechen extra ihren Urlaub um dort das Lied zu spielen. Die Schülerband würde sich freuen wenn viele zu ihrer Unterstützung kommen würden. Sie können einfach ohne Voranmeldung dabei sein. Der Eintritt ist kostenlos! Nähere Informationen finden Sie wie immer auf der Gans ’n Rösrath-Facebook-Seite.

Paralauf 2017

Schülerinnen und Schüler vor einem Werbebanner für den Paralauf 2017.
Bild-Großansicht
Auf die Plätze, fertig, los...

Auf dem Foto sind die Schülerinnen und Schüler der LVR-Schule am Königsforst zu sehen, die beim Paralauf in Overath-Vilkerath am 25.06.2017 mit viele Freude an den Start gehen werden. Bei Fragen steht Frau Claudia Wünsch (Schulpflegschaft) gerne zur Verfügung.

„Klasse! Wir singen!“ am 24. Juni 2017

Als wir vor drei Jahren am letztmaligen Liederfest „Klasse! Wir singen!“ in der Lanxess Arena teilgenommen haben, waren sich alle einig, dass man das dringend wiederholen müsse.

Bald ist es wieder so weit: Am Samstag, den 24. Juni 2017 werden wir mit vielen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und anderen betreuenden Erwachsenen wieder daran teilnehmen.

In den Klassen wurden nach interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern gefragt. Nun erwarten wir die Rückmeldungen der Eltern, die den Transport gewährleisten. Plätze haben wir jedenfalls ausreichend gesichert. Die sind für unsere Schülerinnen und Schüler kostenlos. Wir werden im Unterrang 218 und 219 sitzen.

Als Besucher kann natürlich jeder teilnehmen. Tickets findet man im Internet oder an vielen Vorverkaufsstellen (für ALG II-Empfänger deutlich reduziert). Alle Informationen finden Sie im unten genannten Link.

Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf dieses tolle Fest und fangen an die Lieder zu üben...

"Klasse! Wir singen!" im Internet

Paralauf 2017

Das Foto zeigt Jungen und Mädchen beim Start des Paralaufs in Vilkerath.
Bild-Großansicht
Los geht´s!!!

Paralauf für Kinder und Jugendliche in Overath -Vilkerath am 25.06.2017 um 09:50 Uhr !

Keine Startgebühren, kostenloses Laufshirt, Medaille!

Die größten drei Teams erhalten einen Sonderpreis!

Die Anmeldung erfolgt bis zum 17.06.2017 über die Schulpflegschaftsvorsitzende, Claudia Wünsch.

e-mail: claudia.peter.wuensch@t-online.de oder Telefon: 02206/869234

Anmeldeformular Paralauf 2017 (PDF, 88 kB)

Hockeyturnier 2017: „Mit jungen Nachwuchsspielern ein toller Erfolg!“

Die Hockeymannschaft der LVR-Schule in ihren Trikots.
Bild-Großansicht
Gut gekämpft!!!

Am 28.3.2017 fand das Landessportfest „Hockey“ der LVR-Förderschulen, ausgerichtet von der LVR-Paul-Klee-Schule in Leichlingen, statt.

Die Rösrather nahmen in diesem Jahr mit einer jüngeren Besetzung von sieben Spielern aus der Unter- und Mittelstufe teil und zeigten von Beginn an ein gutes Zusammenspiel und großen Teamgeist auf dem Feld. Viele unserer Schüler waren das erste Mal bei diesem Turnier dabei und konnten sich auch gegen erfahrenere Mannschaften spielerisch gut durchsetzen.

Von den vier ausgetragenen Begegnungen mit Mannschaften aus Bonn, Köln, Leichlingen und Wiehl wurden von unserer Mannschaft nur ein Spiel 0:1 verloren, zwei gingen unentschieden aus und bei einem Spiel konnten die Rösrather in der Verlängerung einen Sieg erringen! Alle Spieler waren mit vollem Einsatz dabei und konnten stolz sein auf sich und ihre Mannschaft! Aufgrund des Torverhältnisses rutschte Rösrath leider doch noch auf den 7. Platz, doch die Jungs waren mit ihrer Leistung und den Spielergebnissen vollkommen zufrieden und konnten einen weiteren Pokal zu unserer Schulsammlung stellen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen sportlichen Einsatz!!!

Gemeinsam „geht“ es besser! Unsere NF-Walkergruppe!

Zwei Schüler stehen in ihren NF-Walkern strahlend unter einem Schwungtuch.
Bild-Großansicht
Gemeinsam macht es mehr Spaß!

Schon seit zwei Jahren treffen sich die Schülerinnen und Schüler, die einen NF-Walker nutzen, zusammen mit jungen Menschen im FSJ, mit Schulbegleitungen und mit zwei Therapeutinnen freitags in den ersten beiden Stunden zu gemeinsamen Spiel und Sport in der Gymnastikhalle.

Das Laufen im Walker ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, viele neue Spiele und Aufgaben laufend zu erproben. Das macht natürlich gemeinsam viel mehr Spaß. So machen wir Wett- und Fangspiele. Es wird Fußball gespielt, gekegelt oder getanzt. Manchmal werden Hindernisse aufgebaut, die umlaufen werden müssen oder der Walker wird zum Transportieren genutzt. Jeder in seinem Tempo und nach seinen Möglichkeiten. Die Gruppe ermöglicht es auch, technische Fragen zum Walker für den Schulalltag mit den Helferinnen und Helfern zu klären.

Wir freuen uns immer wieder auf den Freitagmorgen!

Fotogalerie der NF-Walkergruppe

Das Café Beans hat gewonnen!

Das Logo des Schulcafés Café Beans auf dem Polo-Shirt mit dem "Fair Wear"-Siegel.
Bild-Großansicht
Die neue Cafékleidung des Café Beans – fair hergestellt

Im Rahmen der Bildungsinitiative „Fair Trade Botschafter“ hat die Abschlussstufe mit der Dokumentation ihres „Fair Trade Tages“ den zweiten Platz gemacht und damit 250 Euro gewonnen!!!!

mehr Informationen

"Ab in den Wald!" - Unterstufentag im Königsforst

Auf dem Bild sieht man Seile, die in Fuß- und Kopfhöhe zwischen Bäume gespannt sind. An diesen hangelt sich ein Schüler, der von hinten zu sehen ist, von Baum zu Baum. Im Hintergrund laufen Schüler durch den Wald.
Bild-Großansicht
Klettern im Königsforst

Der diesjährige Frühlings-Unterstufentag startete bei strahlendem Sonnenschein sehr dynamisch mit einer Schnitzeljagd. In vier verschiedenen Gruppen düsten die Schülerinnen und Schüler aufgeregt in den Königsforst.

Auf der Suche nach versteckten Puzzleteilen fanden alle den gemeinsamen Treffpunkt im Wald. Dort wurde erst einmal gemütlich auf Picknickdecken, gegessen, getrunken, durchgeatmet und geplaudert.

Den Rest des Vormittages verbrachten die Schülerinnen und Schüler begeistert an verschiedenen Stationen:

  • Hängematten zwischen den Bäumen luden zum Entspannen und Schaukeln ein,
  • an Seilen und auf der Slackline konnte geklettert werden,
  • Dosenwerfern erforderte Kraft und Geschicklichkeit,
  • gruppendynamische Bewegungsspiele führten zu neuen Bekannschaften,
  • mit verbundenen Augen durch den Wald zu laufen war ein sehr aufregendes Erlebnis,
  • Stöcke durch den Wald zu balancieren erforderte Ruhe und Geschick,

und auch das Freie Spielen im Wald durfte nicht fehlen.

Es war ein wunderschöner Tag, bei dem die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit hatten, über den Klassenverband hinaus Kontakte zu pflegen oder zu knüpfen und den Wald mal von einer ganz anderen zu erleben. Wie passend für unsere Schule, die den Namen "LVR Schule am Königsforst" trägt.

Lit.Rösrath 2017 in der Eingangsstufe: „… und was sich reimt ist gut …“

Auf dem Bild sieht man die Eingangsstufe im Leherzimmer versammelt. Einige Erwachsene sitzen vor einer Leinwand und lesen dem Publikum, das aus den Schülerinnen und Schülern der Eingangsstufe besteht über Mikrofon vor.
Bild-Großansicht
Eine spannende Lesung

In diesem Jahr feierte der Pumuckl seinen 55. Geburtstag. Deshalb hatten wir unsere diesjährige Lit.Rösrath unter seine Schirmherrschaft und dieses Motto gestellt. "Geburtstag ist ein schöner Tag – ich jeden Tag Geburtstag mag." reimt der Pumuckl.

So feierten rund 50 Schülerinnen und Schüler und sechs Teams - allen zur Freude, dem Pumuckl zur Ehre - und stellten zusammen mit vielen bekannten Autoren und Dichtern „Gereimtes“ in den Mittelpunkt der Literaturveranstaltung.

"Der Pumuckl gibt keine Ruh, er dichtet dir die Ohren zu." "Ui, das reimt sich sogar, und was sich reimt, das stimmt."

Im Jahreskreis hat dieses Kulturereignis seinen festen und geschätzten Platz innerhalb der Eingangsstufe.

LEGO-Baumeister in der Eingangsstufe

Auf dem Bild sieht man einen aus Lego gebauten Zoo.
Bild-Großansicht
Ein Besuch im Zoo!

In diesem Schuljahr gibt es zum ersten Mal eine LEGO-AG in der Eingangsstufe. Hier ist jeden Mittwoch Kreativität, Fantasie und Fingerfertigkeit gefragt. Man muss aber auch teilen können und manchmal im Team arbeiten.

Dabei wird nicht nur frei gespielt, sondern wir stellen uns in jeder Stunde einer Herausforderung: Schiffe die tatsächlich schwimmen wurden gebaut, schwebende Seilbahnen, ein ganzer Zoo, Türme, Autos, Raumschiffe, Brücken und die Gebäude einer Stadt. Mal sollten die zusammengesetzten Dinge einfarbig sein und mal vorher ein Bild davon gemalt werden.

Inzwischen versuchen wir auch, kleine Anleitungen zu befolgen oder Modelle nachzubauen.

Hier ein paar Stimmen der Baumeisterinnen und Baumeister:

  • „Ich habe eine tolle Pyramide gebaut. Und die ist echt gut!“
  • „Wir finden am besten die Autos mit Flügeln. Mit der Straße.“
  • „Ich habe eine tolle Schlange gemacht.“
  • „Wir machen sehr viele abwechslungsreiche Sachen. Mir hat bisher alles sehr gut gefallen!“

Falls Sie übrigens altes LEGO oder DUPLO übrig haben: Wir können das gut gebrauchen! Abzugeben bitte bei Herrn Klein oder Herrn Gersmeier.

Fotogalerie der LEGO-AG

Karneval 2017 - Kamelle, Alaaf, Ausbruch aus dem Zoo und hoher Besuch

Auf dem Bild sieht man das Rösrather Dreigestirn zusammen mit dem Dreigestirn der Schule zusammen auf der Bühne stehen.
Bild-Großansicht
Dreigestirne

Auch in diesem Jahr wurde in der LVR Schule am Königsforst wieder kräftig Karneval gefeiert. An Weiberfastnacht starteten die Feierlichkeiten mit einem Karnevalszug durch die bunt geschmückten Flure.

Im Anschluss daran startete eine tolle Bühnenshow passend zum diesjährigen Motto "Karneval der Tiere". Durch ein wunderschönes Bühnenbild fühlten sich alle in die Welt des Zoos versetzt, dem leider seine Tiere entlaufen waren. So tanzten Affen, Hühner und viele andere Tiere den Zoowärtern auf der Nase herum und rockten den Zoo.

Am Karnevalsfreitag tobte die Bühne wieder. Hoher Besuch begeisterte die Schülerinnen und Schüler. Der echte Rösrather Karnevalsprinz mit Dreigestirn und Gefolge kam auf die Bühne marschiert. Er begrüßte alle herzlich und verteilte allen die Orden. Was für ein tolles Erlebnis. Mit einem dynamischen Song rundete der Prinz seinen Besuch in unserer Schule ab.

Darauf folgte ein toller Auftritt der Tanzgruppe aus Heiligenhaus. Die Zuschauer waren fasziniert von der sportlichen Darbietung mit vielen akrobatischen Elementen.

Wir danken dem Dreigestirn und der Tanzgruppe ganz herzlich für diese tollen Auftritte!

Fotogalerie Karneval 2017

„Liebe Lehrer, bitte holt eure Schüler aus dem Bällebad ab!“

Auf dem Bild sieht man drei Schülerinnen und Schüler im Bällebad spielen.
Bild-Großansicht
Im Bällebad

NEIN!!!! Diesen Satz haben wir in den letzten 3 Wochen nicht durch den Lautsprecher gehört.

Alle, die das Bällebad nutzen konnten, waren sich einig: “Hier bleiben wir und kommen sicherlich nochmal wieder.“

Ausgestattet mit vielen großen, kleinen und ganz großen Gymnastikbällen verwandelte sich der Trampolinraum in eine Landschaft zum Klettern, Balancieren und Hüpfen. Mal ging es ganz ruhig zu, mal war ganz schön viel los und es wurde ordentlich getobt.

Oben von den Mattenkanten konnte man alles in Ruhe beobachten und Kraft für eine neue Runde Klettern sammeln.

Fairtrade an der LVR-Schule am Königsforst

Das Foto zeigt viele Besucher an den verschiedenen Mitmachstationen in dem Schul-Café der LVR-Schule am Königsforst.
Bild-Großansicht
Großer Andrang bei den Mitmach-Stationen im Schul-Café

Seit über einem Jahr arbeitet unsere Schülerfirma, das „Café Beans“, im Projekt „Schülerfirmen als Fairtrade-Botschafter“ des SCHUBZ (Umweltbildungszentrum der Stadt Lüneburg) mit.

Mehr über dieses Projekt erfährt man unter der Rubrik "Fairtrade" auf der linken Seite.

GANS ‘N RÖSRATH-Musikvideo mit vielen tollen Bildern

Zur Veröffentlichung ihrer Best-of-CD #gansodergarnicht hatte unsere Schülerband GANS ‘N RÖSRATH gegen Ende letzten Jahres einen großen Malwettbewerb ausgerufen.

Das Thema, zu dem alle Schülerinnen und Schüler, aber auch alle anderen Bilder abgeben konnten, hieß „Freunde“. Das Lied dazu hört man immer wieder von einzelnen gesungen, wenn man durch die Flure der Schule geht - spätestens aber freitags, wenn die Band probt und das halbe Gebäude gleich mitbeschallt!

Nun wurde aus den vielen, vielen Bildern wie versprochen ein Musikvideo produziert. Die Bilder kann man darüber hinaus auf der Facebook-Seite von GANS ‘N RÖSRATH noch mal in Ruhe betrachten. Merke: „Ein Freund ist jemand, der weiß, dass man ihn gerade braucht.“ (Oscar Wilde)

Das "Freunde"-Video auf Youtube

GANS´N Rösrath auf Facebook

Die Eingangsstufe feierte die Olympischen Winterspiele 2017

Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler bei der feierlichen Eröffnungsfeier in der Turnhalle.
Bild-Großansicht
Die feierliche Eröffnungsfeier

Nach Wochen der Vorbereitung und des Trainings im Sportunterricht freuten sich die Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr auf den Tag der Winterolympiade am 6.2.2017! Das winterliche Wetter draußen passte gut zu den Wintersportarten, die in der Turnhalle stattfanden. Mit festlichem Einmarsch der Schülerinnen und Schüler der Eingangsstufe zur Eröffnungsfeier begann die 6. Winterolympiade. Nachdem von allen Sportlerinnen und Sportlern der Olympische Eid versprochen und das Olympische Feuer entzündet worden war, konnte es an den acht Disziplinen losgehen.

Beim Riesenslalom wurden Bestzeiten erreicht, voller Eifer wurden die Bobs durch die kurvenreiche Bahn gelenkt. Die Rodler rollten auf ihrem Rodelschlitten weit nach vorn und beim Skispringen gab es mutige Sprünge zu sehen. Während die einen auf Skiern ihre Runden liefen, schossen die anderen alle fünf Keulen ab (Biathlon). Konzentration und Zielgenauigkeit brauchte man beim Eishockey, aber auch beim Curling ging es mit Geschick und ruhiger Hand darum, einen Medizinball in den inneren Kreis zu rollen. Beim gemeinsamen Iglubauen bewiesen die Klassen ihren Teamgeist und konnten stolz sein auf ihr selbst gebautes Iglu aus großen Schaumstoffteilen!

Bei der feierlichen Siegerehrung wurden die Schülerinnen und Schüler mit den ersten drei Plätzen auf das Siegertreppchen gerufen und mit Urkunden und reichlich Applaus geehrt!

Doch es ging nicht nur um die besten Leistungen, sondern vor allem um den Olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles!“, deshalb wurden anschließend alle sechs Olympiateams (Klassen) für ihren Teamgeist auf dem Podest mit Urkunde und Medaille belohnt.

Die Schülerinnen und Schüler konnten auf einen erlebnisreichen und sportlichen Tag zurückblicken, an dem jeder seine persönlichen Erfolge hatte, aber auch den Zusammenhalt in der Klassengemeinschaft und Schule spüren konnte!

Das Olympiateam bedankte sich vor allem bei den Sporthelferinnen und Sporthelfer aus der Mittel- und Abschlussstufe unserer Schule! Ihre tatkräftige Unterstützung und die aller anderen Betreuerinnen und Betreuern sorgte wieder für einen reibungslosen Ablauf!

"Ab auf die Piste" - Schulskifahrt 2017 in Kössen

Auf dem Bild sieht man den Sessellift bei schönem Wetter hoch über den schneebedeckten Bergen.
Bild-Großansicht
Strahlendes Wetter am Sessellift!

Strahlender Sonnenschein, sternenklarer Himmel, schneebedeckte Berge, glitzernde Eiskristalle, toller Schnee – das Wetter auf der Schulskifahrt 2017 in Kössen war dieses Jahr einfach perfekt. In griffigem Schnee machten die Schülerinnen und Schüler große Fortschritte beim Skifahren und düsten strahlend die Pisten hinunter. Keiner ließ sich von der Eiseskälte abhalten – Sturmhaube an und ab auf die Skier.

Wieder im Programm waren Skiunterricht mit dem österreichischen Skilehrer Peter, ausgelassenes Tanzen in der Disko mit der Krefelder Schule, Après-Ski mit Musik, heißem Kakao, einer Schneeballschlacht und wildem Schlitten fahren vor dem Haus, süße Einkäufe im Kiosk, gemeinsame Spiele und das spannende Skirennen. Natürlich durfte auch eine sehr schnelle und nervenaufreibende Nachtabfahrt in dicken Gummireifen, das gefürchtete und geliebte „Snowtubing“, nicht fehlen.

Nach einer sehr langen Rückreise ging die gelungene Schulskifahrt zu Ende und man hörte des Öfteren: „Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!“

Fotogalerie Schulskifahrt

Ein kleines Hilfsmittel mit großartigen Möglichkeiten

Das Bild zeigt, wie eine Schülerin mit Augensteuerung am Computer arbeitet.
Bild-Großansicht
Die neue Augensteuerung im Einsatz

Mit einer Augensteuerung können schwerstbehinderte Menschen, die sonst keine willkürliche Bewegung mit Händen oder Füßen ausführen können, selbstständig durch Blickbewegungen einen Computer „bedienen“. Die Kinder können spielerisch erste Ursache-Wirkungs-Erfahrungen machen oder lernen, mit den Augen eine Kommunikationssoftware zu bedienen. Das Wissen, endlich etwas zu bewirken, etwas auszudrücken und verstanden zu werden, lässt Selbstbewusstsein und Zufriedenheit entstehen.

Für die schwerstbehinderten Schülerinnen und Schüler unserer Schule konnte die teure Augensteuerung „PCeye Go“ durch die Finanzierung über die Walter Mundorf-Stiftung angeschafft werden. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

„Au Weihnachten“ – Fug und Janina begeistern die Unterstufe

Auf dem Bild sieht man Fug und Janina in der Gymnastikhalle vor den Schülerinnen und Schülern der Unterstufe mit einer Ukulele und einer Ukulelentasche als Schlagzeug singen.
Bild-Großansicht
Und alle singen mit!

Wieder einmal genossen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 5 im Rahmen der Unterstufentage einen spektakulären Auftritt von Fug und Janina.

Mit gläserner Trompete, tragbarem Schlagzeug in Form einer Ukulelentasche, mit einer echten Ukulele und natürlich mit viel Gesang verbreiteten Fug und Janina fröhliche Weihnachtsstimmung.

Nachdem das Publikum Fug davon abhalten konnte, Osterlieder aufzuführen, sangen Fug und Janina internationale Weihnachtslieder zum Mitmachen, Schunkeln und Lachen. Mit „Jingle Bells“ als Zugabe verabschiedeten sich Fug und Janina mit ihrem tollen Weihnachtsprogramm. Anschließend nahmen sie sich dann noch Zeit, persönliche Autogramme zu verteilen und Fragen zu beantworten.

Was für ein schöner Auftritt, der zugleich fröhliche als auch besinnliche Weihnachtsstimmung in der Unterstufe verbreitete. Hoffentlich kommen Fug und Janina nächstes Jahr wieder!

Deutsche Post - Global Volunteer Day 2016

Das Foto zeigt das errichtete und rot gestrichene Gartenhaus.
Bild-Großansicht
Das Werk ist vollbracht!

Auch in diesem Jahr unterstützten Mitarbeiter der Deutschen Post unsere Schule im Rahmen des Global Volunteer Days.

In dem PDF-Dokument wird deutlich, wie durch tatkräftigen Einsatz das neue Gartenhaus in unserem Schulgarten entstand.

Wir danken den Post-Mitarbeitern für ihr Engagement!!!

Projektbeschreibung Global Volunteer Day 2016 (PDF, 646 kB)

Impfaktion des Gesundheitsamtes

Das Foto zeigt die Übergabe der Urkunde an die Vertreter und die Vertreterin der Schule.
Bild-Großansicht
Wir feuen uns!

Die LVR-Schule am Königsforst hat bei der Impfaktion des Gesundheitsamtes die zweithöchste Beteiligung erreicht.

Das Preisgeld in Höhe von 200,00 € wird unserem Wahrnehmungsraum zugute kommen.

GANS ’N RÖSRATH – CD jetzt erhältlich!

Das Foto zeigt die CD-Hülle und die CD der neuen CD der Schülerband.
Bild-Großansicht
Best-of-CD #gansodergarnicht
Das Foto zeigt ein schwarzes T-Shirt mit dem Logo der Schülerband.
Bild-Großansicht
Fan-T-Shirt

Die Best-of-CD #gansodergarnicht unserer Schülerband GANS ’N RÖSRATH gibt es ab sofort für nur 5 (!!!) Euro im Sekretariat zu kaufen.

In 13 Liedern und einer Spielzeit von über 41 Minuten präsentieren die Gänse ihr abwechslungsreiches Repertoire zwischen Balladen, Rock- und Popsongs. Die CD ist wirklich toll geworden und ein hervorragendes Geschenk für jeden Anlass - übrigens genauso wie die tollen T-Shirts in den Kindergrößen Youth L (60 cm Länge), Youth M (55) und Youth S (50). Sie kosten nur 10 Euro.

Großer „Freunde“-Malwettbewerb von Gans ’n Rösrath – CD erscheint in Kürze

Unsere Schülerband feiert in diesem Schuljahr ihr zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erscheint bald ihre „Best of“-CD.

Wie es sich für eine richtige Musikveröffentlichung gehört, braucht es auch Musikvideos. Dabei sind wir auf Eure Hilfe angewiesen: Wir benötigen nämlich für das Video zum Lied „Freunde“ ganz viele schöne Bilder, die Ihr malen sollt!

Schüler, Eltern, Mitarbeiter, Freunde… alle sind dazu eingeladen bis zum 30.11. ein Bild zum Thema „Freundschaft“ zu malen und es bei Frau Reckhard oder Herrn Gersmeier (der übrigens das schöne Bild in diesem Video gemalt hat, das ist allerdings auch schon ein paar Jahre her) oder im Sekretariat abzugeben. Wir verlosen unter allen Teilnehmern drei Gans ’n Rösrath-CDs!

Also, Stifte raus, los geht’s (bitte auch den Namen auf die Vorderseite schreiben)!

Wir freuen uns schon, Eure Gänse

Neu! Sprechstunde der Berufskoordinatorinnen

Für alle Fragen rund um den Übergang Schule-Beruf stehen Ihnen unsere Berufskoordinatorinnen Frau Pusch und Frau Engelke gerne zur Verfügung. Sprechstunde ist donnerstags von 10.30 – 11.15 Uhr nach Vereinbarung (02205 – 9232 -0)

Eine Weihnachtskarte für InfoKom

Das Bild zeigt eine Weihnachtskarte mit einem gemalten Weihnachtsbaum, Sternen und guten Wünschen.
Bild-Großansicht
Die von einer Schülerin gestaltete Weihnachtskarte

InfoKom, das Systemhaus des LVR, hat unsere Schule in diesem Jahr auserwählt, eine Weihnachtskarte zu gestalten. Die Mittel-und Abschlussstufe hat viele Bilder gemalt, von denen ein Bild ausgesucht wurde. Hier ist das Ergebnis.

Fairtrade Night 2016 im Rautenstrauch-Jost-Museum in Köln

Bild-Großansicht

Am 26.09.2016 haben wir als Fairtrade School an der Fairtrade Night in Köln teilgenommen. Mit Plakaten über fairen Handel und mit fairen Getränken haben wir über die Arbeit in unserer Schülerfirma informiert.

Die köstlichen Getränke wurden von den Besucherinnen und Besuchern gerne probiert, aber auch Fragen zu fairem Handel und der Arbeit als Fairtrade School wurden von den Schülern mit Fachwissen und Engagement beantwortet.

Viele Stände im gesamten Foyer mit vielfältigen Angeboten und eine Modenschau mit fairen Textilien schafften eine tolle Atmosphäre, in die wir mit unserer Schülerfirma prima passten. Schön, dass wir dabei waren!

Nominiert für den Deutschen Lesepreis 2016

Auf dem Foto ist das Minion-Buch zum Fühlen.
Bild-Großansicht
Minions-Fühlbuch

Das Projekt „Fühlbücher inklusive“ wurde für den Deutschen Lesepreis 2016 nominiert. Von 286 Bewerbungen wurden 36 Projekte ausgewählt. Unser Fühlbücherprojekt, von dem wir bereits hier auf der Homepage berichtet haben, ist dabei.

Mit dem Deutschen Lesepreis zeichnet die Stiftung Lesen und die Commerzbank Stiftung seit 2013 innovative Leseförderungsmaßnahmen in Deutschland aus. Jetzt heißt es „Daumen drücken“, damit wir unter die Preisträger kommen.

10-jähriges Jubiläum beim Stadtlauf in Bergisch Gladbach

Auf dem Gruppenfoto sieht man die Läuferinnen und Läufer alle in roten T-Shirts mit Startnummern.
Bild-Großansicht
Gleich geht es an den Start!

Zum bereits 10. Mal nahm unsere Schule am Stadtlauf in Bergisch Gladbach teil. Drei Schülerinnen und Schülern und drei Kolleginnen und Kollegen unserer Schule starteten 2006 beim Lauf und probten die Teilnahme an dieser großen Laufveranstaltung. In diesem Jahr trafen sich am Freitagabend insgesamt 22 sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler sowie 12 Kolleginnen und Kollegen und lauffreudige Eltern, um am 21. Bergisch Gladbacher Stadtlauf teilzunehmen.

Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins unserer Schule konnten alle Teilnehmer der Schule mit Lauf-T-Shirts ausgestattet werden.

Hoch motiviert machten sich 18 Schülerinnen und Schüler in Begleitung und auch selbstständig auf die 3km-Strecke des Erlebnislaufes, den jeder in seinem individuellen Tempo vor einer tollen Kulisse absolvierte. Für alle ein besonderes Erlebnis. Beim abschließenden 10-km-Lauf starteten 4 Schülerinnen und Schüler - davon zwei Ehemalige – und einige Lehrerinnen, Lehrer, Therapeutinnen und Eltern in den bergischen Abend hinein.

Ein großer Dank gilt dem Betreuungsteam um Ina Berthold und Ingrid Förster, der Sport- Fachkonferenz sowie allen Unterstützern an der Strecke. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Ein Rösrath für alle - Veranstaltung für und mit Unternehmern

Das Bild zeigt den Artikel zum Thema aus dem Kölner Stadtanzeiger.
Bild-Großansicht
Berichterstattung des Kölner Stadt-Anzeigers

Der Titel des Abends weckte auch das Interesse der Schule und so nahmen die Berufskoordinatorinnen Frau Pusch und Frau Engelke – als „Nicht-Unternehmerinnen“ ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Zu Beginn des Abends vermittelte Herr Zorn vom Integrationsamt Köln vielfältige Informationen zur Unterstützung von Unternehmen, die sich mit dem Gedanken tragen, Menschen mit Behinderung auszubilden bzw. zu beschäftigen. Best-practice-Beispiele der Firmen GKN, Rösrath und des Kardinal-Schulte-Hauses, Bensberg zeigten exemplarisch auf, welche Möglichkeiten es in den jeweiligen Firmen gibt, aber auch welche Hindernisse bei der Ausbildung und Beschäftigung behinderter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auftreten und zu überwinden sind. Frau Tewes, Schwerbehindertenvertretung von Start-NRW, einem Zeitarbeitsunternehmen, berichtete über die Möglichkeiten der „Partnerschaftlichen Ausbildung“ mit dem Ziel, insbesondere Jugendlichen mit eingeschränkten Vermittlungsperspektiven den Zugang zu Ausbildung und qualifizierter Beschäftigung zu erleichtern. Vertreten waren an diesem Abend natürlich auch die Arbeitsagentur und der Integrationsfachdienst aus Bergisch Gladbach. Neben vielen Informationen und Impressionen, bot der Abend gute Gelegenheiten, intensive Gespräche mit den verschiedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu führen und Kontakte aufzubauen bzw. zu intensivieren.

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers.

Mit Schwung ins neue Schuljahr

Auf dem Bild sieht man einen Schüler mit Unterstützung einer Erwachsenen strahlend die Wasserrutsche herunter rutschen.
Bild-Großansicht
Eine schwungvolle Abkühlung!

Die sommerlich warmen Temperaturen haben wir dazu genutzt, mit viel Schwung ins neue Schuljahr zu rutschen.

Auf der Seifenrutsche und am Wassermatschtisch gab es auf dem Altbau-Schulhof eine willkommene Abkühlung.

Wir wünschen allen weiterhin ein so fröhliches und gemeinschaftliches Schuljahr 2016/2017.

Euer Therapeutenteam

Erfolgreiche Teilnahme am Mini-Rollstuhlbasketballturnier

Auf dem Bild sieht man die Schüler in Rolltstühlen einen Kreis bildend mit ihrem Lehrer in einer Mannschaftsbesprechung.
Bild-Großansicht
Wir schaffen das!

Am Mittwoch, dem 29.6.2016, starteten wir mit sieben Schülern zum Mini-Rollstuhlbasketballturnier zur LVR-Hugo-Kükelhaus-Schule in Wiehl-Oberbantenberg.

Dabei belegte die Mannschaft unserer Schule den 2. Platz und musste sich nur dem Turniersieger, der ersten Mannschaft des Gastgebers, mit 8:4 geschlagen geben.

Das Turnier begann nach zwei hohen Siegen (10:2 gegen Wiehl II und 14:4 gegen Bonn) sehr vielversprechend. Gegen die Schülerinnen und Schüler aus Euskirchen wurde ein knapper 6:4 Sieg eingefahren. Mit Spannung wurde nun das Finale gegen Wiehl erwartet, in dem die Schülerinnen und Schüler aus Wiehl durch wenige individuell bessere Leistungen knapp, aber verdient, die Nase vorn hatten.

Es war ein schönes Turnier mit einem tollen Ergebnis für unser Team.

Entlassfeier 2016

Das Foto zeigt die Entlass-Schülerinnen und Entlass-Schüler im einheitlichen Motto-T-Shirt auf der Bühne der LVR-Schule am Königsforst.
Bild-Großansicht
Es ist geschafft!!!

Mit einer „Berlinale – powered by Schule am Königsforst“ verabschiedeten sich am Donnerstag, den 23.06.2016, insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10b von der Schulgemeinde der LVR-Schule am Königsforst.

Die beiden Moderatoren Lea und Sid vergaben die Trophäe des „Berliner Bären“ für hervorragende Leistungen wie z. B. den Dancing King oder das schönste Lächeln an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Zu den einzelnen Preiskategorien wurden Filmausschnitte von der Abschlussfahrt nach Berlin gezeigt. Als besonderer Act trat eine „Tänzerin“ der „Black Eyed Peas“ auf und zeigte eine gelungene Performance zu dem Stück „Time Of My Life“. Ebenso konnte sich das Publikum an vier „Sängerinnen“ aus der Klasse 9a erfreuen, die grandios "Helene Fischer" kopierten und für großen Jubel sorgten. Der beste Preis für die Entlass-Schülerinnen und Schüler war dann das wohlverdiente Zeugnis, das sie vom Schulleiter Jochen Kocjan überreicht bekamen. Zum Abschluss standen dann noch einmal alle Schülerinnen und Schüler mit ihrem Motto-Shirt auf der Bühne und wurden mit einem herzlichen Applaus von der Schulgemeinde und den Eltern verabschiedet.

Mit einem festlichen Buffet bei tollem Wetter ließen die Abgängerinnen und Abgänger ihren großen Tag ausklingen.

Die Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler haben ihre rundum gelungene Abschiedsfeier im vergangenen Halbjahr in einem eigenverantwortlichen Projekt mit großem Engagement selbst geplant und vorbereitet. Eine tolle Leistung, die alle Zuschauer begeisterte!

Wir wünschen allen Abgängerinnen und Abgängern auch auf diesem Wege noch einmal das Beste für ihre Zukunft!

Fühlbilderbücher - Ein inklusives Projekt: UK- Schüler und die Kunstkurse 10 des FvS-Gymnasiums

Auf dem Foto ist das Minion-Buch zum Fühlen.
Bild-Großansicht
Minions-Fühlbuch

Am 8. und 9. Juni 2016 war es so weit. Die Schülerfirma hatte das Café schön hergerichtet für den Abschluss unseres inklusiven Buchprojekts. Die Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse Klasse 10 des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums kamen zu Besuch und schenkten uns 19 großformatige Fühlbilderbücher. Es sind wahre Kunstwerke entstanden mit spannenden topaktuellen Themen wie „Simpsons“, „Spiderman“, „Spongebob“, „Shoppen“, „Freizeit“, „Iceage“, „Prinzessin“ und vieles mehr. Alle Schülerinnen und Schüler beider Schulen hatten viel Spaß beim gemeinsamen Lesen, Fühlen und Ansehen der Bücher.


Fotogalerie Fühlbücher

Bücherspende des Fördervereins im Wert von 500 Euro

Das Foto zeigt einen Tisch voller Kinderbücher.
Bild-Großansicht
So macht das Lesen Spaß!

Die Schülerbücherei der Unter- und Eingangsstufe freut sich über diese wundervollen neuen Bücher.

Ein ganz herzliches Dankeschön an unseren Förderverein, der die Bücher organisiert und gespendet hat.

Die Schülerinnen und Schüler warten schon gespannt auf die neuen Leseabenteuer!

Ein Rollstuhl ist mehr als ein Rollstuhl!

Das Foto zeigt ein nepalesisches Mädchen in einem Rollstuhl.
Bild-Großansicht
Unterstützen Sie dieses Projekt!

Ein Projekt des Vereins “The Wheelchairpoject e.V. Ein Rollstuhl ist mehr als ein Rollstuhl” zur Hilfsmittel-Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Nepal in Zusammenarbeit mit der LVR-Schule am Königsforst.

Ausführliche Informationen zu dem Projekt gibt es auf facebook unter

https://www.facebook.com/Ein-Rollstuhl-ist-mehr-als-ein-Rollstuhl-1478631925772355/

Werbespot Waffelverkauf

Werbespot Schulkiosk